NET-PV

Netzmanagement von optimierten dezentralen Photovoltaik-Batteriesystemen in der Niederspannungsebene

Teilprojekt 1

Laufzeit: 01.11.2012 bis 31.10.2016

Fördersumme: 472.886,00 €

Projektvolumen: keine Angabe
 

ausführende Stelle:

E3 Energie Effizienz Experten GmbH
Eugen-Bolz-Str.  5
74523 Schwäbisch Hall

zum Internetauftritt

Zuwendungsempfänger:

E3 Energie Effizienz Experten GmbH

zum Internetauftritt

Fördergeber: BMWi, Referat IIC6

Förderkennzeichen: 0325473A

Projektträger: PT-J

Leistungsplansystematik:
EB1810 Energiespeicherung

Förderprofil: Technologie- und Innovationsförderung

Förderart: PDIR 

Beschreibung

Es liegt keine Beschreibung des Teilprojektes vor.

Laufzeit der angegebenen Teilprojekte: 15.02.2013 bis 31.10.2016
Fördersumme der angegebenen Teilprojekte: 3.278.746,00 €
Projektvolumen der angegebenen Teilprojekte: keine Angabe

Teilprojekt 1:

Förderkennzeichen: 0325473A

E3 Energie Effizienz Experten GmbH
74523 Schwäbisch Hall

Teilprojekt 2:

Förderkennzeichen: 0325473B

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
79110 Freiburg

Teilprojekt 3: Speichersystemelektronik

Förderkennzeichen: 0325473C

KACO new energy GmbH
74172 Neckarsulm

Teilprojekt 4:

Förderkennzeichen: 0325473D

IDS GmbH
76275 Ettlingen

Teilprojekt 5:

Förderkennzeichen: 0325473F

Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH
74523 Schwäbisch Hall

Teilprojekt 6:

Förderkennzeichen: 0325473G

Saft Batterien GmbH
90441 Nürnberg

Fördergeber: BMWi, Referat IIC6

Projektträger: PT-J

Leistungsplansystematik:
EB1810 Energiespeicherung

Förderprofil: Technologie- und Innovationsförderung

Förderart: PDIR 

Ausführliche Beschreibung des Verbundprojektes

Herausforderungen und Ziele

Das Projekt Netzmanagement von optimierten dezentralen Photovoltaik-(PV-)Batteriesystemen in der Niederspannungsebene verfolgt das Ziel, die Basis für einen transparenten energie- und kosteneffizienten sowie sicheren und zuverlässigen Betrieb von dezentralen PV-Batteriesystemen zu schaffen, um aus Netzsicht und aus Sicht der Anlagenbesitzer einen Beitrag für eine nachhaltige, wirtschaftliche und umweltverträgliche Energieversorgung zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang müssen aktive Verteilnetze zukünftig, neben der Überwachung der an das Verteilnetz angeschlossenen Komponenten,
lokale Regelmöglichkeiten vorsehen. Die Zusammenschaltung der dezentralen PV-Batteriesysteme für Netzdienstleistungen soll in einem Feldversuch im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Schwäbisch Hall erprobt werden.


Inhalt und Arbeitsschwerpunkte

Untersucht wird die Teilnahme an dem Regelenergiemarkt im Bereich von Primär-, Sekundär- und Minutenreserven und deren Kombination mit dem Eigenverbrauch im Haushalt. Aus diesen Studien werden die Modelle, aus der Perspektive der beteiligten Akteure mit Aussagen zur einzel- und gesamtwirtschaftlichen Tragfähigkeit der unterschiedlichen Betriebsarten erstellt. Die neu zu entwickelten Komponenten mit Ihren hohen Anforderungen unter anderem der Leistungselektronik, der Batterien auf Basis von Lithium-Ionen und die Anbindung der Fernwirktechnik an die dezentralen PV-Speichereinheiten mit den verschiedenen Betriebsführungen, werden im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Schwäbisch Hall in der Praxis erprobt.

Das Zielsystem ist für die Anwendung im Einfamilienhaus und Kleingewerbe innerhalb des Niederspanungsnetzes vorgesehen.


Nutzung der Ergebnisse und Beitrag zur Energiespeicherung

Quellen:
www.forschungsjahrbuch.erneuerbare-energien.de/downloads/forschungsjahrbuch-2014.pdf (jüngster Zugriff: 23.05.2016);
http://forschung-energiespeicher.info/projektschau/gesamtliste/projekt-einzelansicht/95/Mit_dezentralen_PV_Batteriesystemen_das_Netz_managen/ (jüngster Zugriff: 23.05.2016)


Kurzkategorisierung

Energiespeichertypen

Metall-Ionen-Batterien

Anwendungsfelder

stationär

Förderempfänger

Dienstleister, Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, Industrie

schwarze Schlagworte: charakterisieren das Teilprojekt
graue und schwarze Schlagworte: charakterisieren das komplette Verbundprojekt


Schlagworte zum Teilprojekt

Energiespeichertyp

Metall-Ionen-Batterien Lithium-Ionen-Batterien

Anwendungsfelder

stationär

Förderempfänger

Dienstleister

Teilprojektleiter

Herr Timo Bauer
E3 Energie Effizienz Experten GmbH
Eugen-Bolz-Str.  5
74523 Schwäbisch Hall

E-Mail: timo.bauer@we-online.de


Verbundprojektleiter

Herr Timo Bauer


Pressekontakt für Verbundprojekt

kein Pressekontakt