OptiChargePlus

Effizienzsteigerung und Optimierung einer regenerativ versorgten Ladeinfrastruktur mit Vanadium-Redox-Flow-Batterie durch nutzungsorientiertes Lade-und Energiemanagement, innovative DC-Netzstruktur und Anbindung an das Internet

Teilprojekt 1

Gesamtprojektleitung

Laufzeit: 01.12.2019 bis 30.11.2022

Fördersumme: 614.540,00 €

Projektvolumen: keine Angabe
 

ausführende Stelle:

IZES gGmbH
Altenkesseler Str.  17
66115 Saarbrücken

zum Internetauftritt

Zuwendungsempfänger:

IZES gGmbH

zum Internetauftritt

Fördergeber: BMWi, Referat IIC6

Förderkennzeichen: 03ETE021A

Projektträger: PT-J

Leistungsplansystematik:
EA2615 Elektromobilität - Ladetechnologien und -infrastruktur

Förderprofil: Technologie- und Innovationsförderung

Förderart: PDIR

Ausführliche Beschreibung des Teilprojektes

Inhalt und Arbeitsschwerpunkte

Die Gesamtprojektleitung hat IZES in Saarbrücken inne. IZES entwickelt ein Planungstool, um die Nutzung des Gesamtkonzepts mittelfristig in die Praxis zu überführen. Ebenso verantwortet IZES den Umbau, den Betrieb sowie die wissenschaftliche Begleitung der Gesamtanlage.

Zunächst werden der Umbau der Anlage, die im Vorgängerprojekt OptiCharge aufgebaut wurde, und der Einbau weiterer Komponenten koordiniert. Es folgt der Betrieb der Testanlage inklusive der Erfassung, Verarbeitung und Auswertung aller Daten sowie der Übertragung der Daten in den Cloudspeicher. Gleichzeitig wird das universelle Planungstool auf Basis der realen Messdaten entwickelt. Um die Nutzung der Projektergebnisse zu vereinfachen bzw. eine Verwertung der Ergebnisse zu gewährleisten, werden alle Erfahrungen und Erkenntnisse auf eine Großanlage übertragen und in zwei Workshops einem Expertengremium bzw. den assoziierten Partnern im Detail vorgestellt.

Quellen:
http://projekt-opticharge.de/
https://www.elektroniknet.de/elektronik-automotive/elektromobilitaet/regenerative-energien-fuer-e-fahrzeuge-intelligent-nutzen-177668.html
(jüngste Zugriffe: 10.07.2020)


Laufzeit der angegebenen Teilprojekte: 01.12.2019 bis 30.11.2022
Fördersumme der angegebenen Teilprojekte: 1.487.216,00 €
Projektvolumen der angegebenen Teilprojekte: keine Angabe

Teilprojekt 1: Gesamtprojektleitung

Förderkennzeichen: 03ETE021A

IZES gGmbH
66115 Saarbrücken

Teilprojekt 3: Effizienzsteigerung und Optimierung der VRF-Batterie

Förderkennzeichen: 03ETE021C

Schmid Energy Systems GmbH
72250 Freudenstadt

Teilprojekt 4: Energie-, Lade- und Netzmanagementsystem

Förderkennzeichen: 03ETE021D

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik - Juniorprofessur für Elektromobilität
67663 Kaiserslautern

Teilprojekt 5: Entwicklung von Funktionsmaterialien für VRF-Batterien

Förderkennzeichen: 03ETE021E

Universität des Saarlandes, Transferzentrum Nachhaltige Elektrochemie
66125 Saarbrücken

Fördergeber: BMWi, Referat IIC6

Projektträger: PT-J

Leistungsplansystematik:
EA2615 Elektromobilität - Ladetechnologien und -infrastruktur

Förderprofil: Technologie- und Innovationsförderung

Förderart: PDIR

Beschreibung Verbundprojekt

Es liegt keine Beschreibung des Verbundprojektes vor.

Kurzkategorisierung

Energiespeichertypen

Metall-Ionen-Batterien, Redox-Flow-Systeme

Anwendungsfelder

stationär

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung, Industrie

schwarze Schlagworte: charakterisieren das Teilprojekt
graue und schwarze Schlagworte: charakterisieren das komplette Verbundprojekt


Schlagworte zum Teilprojekt

Energiespeichertyp

Metall-Ionen-Batterien Lithium-Ionen-Batterien

Redox-Flow-Systeme protische Elektrolyte einphasig (flüssig) All-Vanadium

Forschungsgegenstand

Anwendung

Forschungsbereiche

Anwendung Installation und Erprobung

Anwendungsfelder

stationär Speicher für Inselanlagen Stromparkplatz

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung An-Institut

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung Landesinstitut

Teilprojektleiter

Herr Dr. Bodo Groß
IZES gGmbH
Altenkesseler Str.  17
66115 Saarbrücken

Telefon: +49 681 844972-51
Kontaktformular


Alternativer Kontakt

Herr Stephan Schulte

Telefon: +49 681 844972-11
Kontaktformular


Verbundprojektleiter

Herr Dr. Bodo Groß
IZES gGmbH
Gebäude A1
Altenkesseler Str. 17
66115 Saarbrücken
Telefon: +49 681 844972-51
Kontaktformular


Pressekontakt für Teilprojekt

Frau Michaela Schlichter
IZES gGmbH
Altenkesseler Str. 17
66115 Saarbrücken
Telefon: +49 681 844972-73


Pressekontakt für Verbundprojekt

kein Pressekontakt

Typ Inhalt Aktion
Link Link zur Verbundprojektwebsite Öffnen