InOPlaBat

In-situ- und Operando-Plating-Detektion in Batterien

Laufzeit der angegebenen Teilprojekte: 01.01.2021 bis 31.12.2023
Fördersumme der angegebenen Teilprojekte: 1.597.808,00 €
Projektvolumen der angegebenen Teilprojekte: 1.597.808,00 €

 

Teilprojekt 1

Förderkennzeichen: 03XP0352A

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Fakultät 6 – Elektrotechnik und Informationstechnik – Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe – Lehrstuhl für Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik
52066 Aachen
zum Internetauftritt

Teilprojekt 2

Förderkennzeichen: 13XP0352B

Forschungszentrum Jülich GmbH - Institut für Energie- und Klimaforschung - Grundlagen der Elektrochemie (IEK-9)
52425 Jülich
zum Internetauftritt

Teilprojekt 2

Förderkennzeichen: 03XP0352C

Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Abteilung Theorie
14195 Berlin
zum Internetauftritt

Fördergeber: BMBF, Referat 523

Projektträger: PT-J
PT-VDI

Leistungsplansystematik:
Li-Ionen-Batterien

Förderprofil:
Technologie- und Innovationsförderung

Förderart:
PDIR

Beschreibung

Es liegt keine Beschreibung des Verbundprojektes vor.

Kurzkategorisierung

Energiespeichertypen

Undefiniert

Anwendungsfelder

Undefiniert

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung


Schlagworte der Teilprojekte des Verbundprojekts

Teilprojekt 1

Forschungsgegenstand

Zelle Elektroden

Forschungsbereiche

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Plating

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung Universität

Teilprojekt 2

Forschungsgegenstand

Zelle Elektroden

Forschungsbereiche

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Plating

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung außeruniversitäre Einrichtung

Teilprojekt 2

Forschungsgegenstand

Zelle Elektroden

Forschungsbereiche

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Plating

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung außeruniversitäre Einrichtung

Pressekontakt

kein Pressekontakt