BatgasMod

Batteriegasungsmodellierung

Teilprojekt 1

Laufzeit: 01.10.2020 bis 30.09.2023

Fördersumme: 445.065,00 €

Projektvolumen: 445.065,00 €
 

ausführende Stelle:

Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Angewandte Materialien - Angewandte Werkstoffphysik
Hermann-von-Helmholtz-Platz  1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

zum Internetauftritt

Zuwendungsempfänger:

Sondervermögen Großforschung beim Karlsruher Institut für Technologie

zum Internetauftritt

Fördergeber: BMBF, Referat 523

Förderkennzeichen: 03XP0311A

Projektträger: PT-J

Leistungsplansystematik:
Li-Ionen-Batterien

Förderprofil: Technologie- und Innovationsförderung

Förderart: PDIR

Ausführliche Beschreibung des Teilprojektes

Inhalt und Arbeitsschwerpunkte

Die Arbeiten des KIT fokussieren auf zwei Bereiche. Es werden kalorimetrische Messungen an Aktivmaterial, Elektrolyt und Zellen für die Modellierungsbestrebungen des Verbundvorhabens vorgenommen. Diese sollen helfen, die Veränderungen und Degradationsmechanismen des Elektrolyten, die mit einem Druckaufbau während der Nutzung der Zellen einhergehen, besser zu verstehen. Die Ergebnisse der kalorimetrischen Messungen werden dann für eine thermodynamische Modellierung der Elektrolytbestandteile, der Additive und des Elektrodenmaterials mithilfe der CALPHAD-(Calculation-of-Phase-Diagrams-)Methode verwendet, um Phasendiagramme und thermodynamische Funktionen zu berechnen, die in der Gesamtmodell des Verbundvorhabens einfließen werden.

Quelle: https://www.innovationnewsnetwork.com/a-first-year-for-the-batteries-calorimetry-and-safety-group/8486/ (jüngster Zugriff: 17.03.2021)


Laufzeit der angegebenen Teilprojekte: 01.10.2020 bis 30.09.2023
Fördersumme der angegebenen Teilprojekte: 1.246.950,00 €
Projektvolumen der angegebenen Teilprojekte: 1.246.950,00 €

Teilprojekt 1:

Förderkennzeichen: 03XP0311A

Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Angewandte Materialien - Angewandte Werkstoffphysik
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Teilprojekt 2:

Förderkennzeichen: 03XP0311B

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Fakultät 6 - Elektrotechnik und Informationstechnik - Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe
52066 Aachen

Teilprojekt 3:

Förderkennzeichen: 03XP0311C

MEET - Münster Electrochemical Energy Technology
48149 Münster

Fördergeber: BMBF, Referat 523

Projektträger: PT-J

Leistungsplansystematik:
Li-Ionen-Batterien

Förderprofil: Technologie- und Innovationsförderung

Förderart: PDIR

Ausführliche Beschreibung des Verbundprojektes

Herausforderungen und Ziele

Reaktionen des flüssigen Elektrolyten und damit verbundene Gasentwicklungen spielen eine wichtige Rolle bei der Alterung und für die Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien. Ziel des Projektes ist es Modelle für die Alterung des Elektrolyten in Kombination mit Batteriemodellen für die frühe Vorhersagen für das Verhalten von Zellen während der Nutzung zu entwickeln.

Quelle: https://www.innovationnewsnetwork.com/a-first-year-for-the-batteries-calorimetry-and-safety-group/8486/ (jüngster Zugriff: 17.03.2021)


Kurzkategorisierung

Energiespeichertypen

Metall-Ionen-Batterien

Anwendungsfelder

Undefiniert

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung

schwarze Schlagworte: charakterisieren das Teilprojekt
graue und schwarze Schlagworte: charakterisieren das komplette Verbundprojekt


Schlagworte zum Teilprojekt

Energiespeichertyp

Metall-Ionen-Batterien Lithium-Ionen-Batterien

Forschungsgegenstand

Zelle Elektroden

Zelle Elektrolyt flüssig

Zelle Elektrolyt Additive

Forschungsbereiche

Analytik und Charakterisierung Modellentwicklung

Analytik und Charakterisierung Methode (elektro-)chemisch Kalorimetrie

Analytik und Charakterisierung Methode Modellierung und Simulation Modellierung thermodynamisch CALPHAD

Analytik und Charakterisierung Methode Modellierung und Simulation System (Ziel) Phasendiagramme

Analytik und Charakterisierung Methode Modellierung und Simulation System (Ziel) thermodynamische Funktionen

Analytik und Charakterisierung Material-, Bauteil und Systemcharakterisierung Alterung

Analytik und Charakterisierung Material-, Bauteil und Systemcharakterisierung Zersetzungsreaktionen

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Alterung

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Degradation

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Gasbildung

Analytik und Charakterisierung untersuchte Eigenschaft Mechanismus Degradation

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung Universität

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung außeruniversitäre Einrichtung

Teilprojektleiter

Herr Prof. Dr. Hans Jürgen Seifert
Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Angewandte Materialien - Angewandte Werkstoffphysik
Hermann-von-Helmholtz-Platz  1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Telefon: +49 721 608-23895
E-Mail: hans.seifert@kit.edu


Verbundprojektleiter

keine Angabe


Pressekontakt für Teilprojekt

Frau Dipl.-Journalistin Monika Landgraf
Karlsruher Institut für Technologie - Institut für Angewandte Materialien - Angewandte Werkstoffphysik
Kaiserstr. 12
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 721 608 21150
E-Mail: monika.landgraf@kit.edu


Pressekontakt für Verbundprojekt

kein Pressekontakt

Typ Inhalt Aktion
Link Link zur Verbundprojektwebsite Öffnen