HeNa

Herstellungswege für Natrium-Festkörperbatterien

Laufzeit der angegebenen Teilprojekte: 01.08.2021 bis 31.07.2024
Fördersumme der angegebenen Teilprojekte: 3.495.804,00 €
Projektvolumen der angegebenen Teilprojekte: 3.495.804,00 €

 

Teilprojekt 1

Förderkennzeichen: 03XP0390A

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme
01277 Dresden
zum Internetauftritt

Teilprojekt 2

Förderkennzeichen: 13XP0390B

Forschungszentrum Jülich GmbH - Institut für Energie- und Klimaforschung - Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1), Elektrochemische Speicher
52425 Jülich
zum Internetauftritt

Teilprojekt 3

Förderkennzeichen: 03XP0390C

Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden e. V.
01069 Dresden
zum Internetauftritt

Teilprojekt 4

Förderkennzeichen: 03XP0390D

Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Material- und Geowissenschaften - Fachgebiet Materialmodellierung
64287 Darmstadt
zum Internetauftritt

Fördergeber: BMBF, Referat 523

Projektträger: PT-J
PT-VDI

Leistungsplansystematik:
Li-Ionen-Batterien

Förderprofil:
Technologie- und Innovationsförderung

Förderart:
PDIR

Beschreibung

Es liegt keine Beschreibung des Verbundprojektes vor.

Kurzkategorisierung

Energiespeichertypen

Festkörper-Batterien

Anwendungsfelder

Undefiniert

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung


Schlagworte der Teilprojekte des Verbundprojekts

Teilprojekt 1

Energiespeichertyp

Festkörper-Batterien Natrium

Forschungsbereiche

Produktion

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung außeruniversitäre Einrichtung

Teilprojekt 2

Energiespeichertyp

Festkörper-Batterien Natrium

Forschungsbereiche

Produktion

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung außeruniversitäre Einrichtung

Teilprojekt 3

Energiespeichertyp

Festkörper-Batterien Natrium

Forschungsbereiche

Produktion

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung außeruniversitäre Einrichtung

Teilprojekt 4

Energiespeichertyp

Festkörper-Batterien Natrium

Forschungsbereiche

Produktion

Förderempfänger

Forschungs- und Entwicklungseinrichtung Universität

Pressekontakt

kein Pressekontakt